ampect-logo-typo-2020-4c_reg-symbol_2400px_transp.png
Energie-Effizienz einfach günstig
AdobeStock_30703502-lizenziert_edited_ed

News & Events

„AMPECT informiert mich über Events und Neuigkeiten im Bereich Energieoptimierung.“

News

Dezember 2020

Bildschirmfoto 2020-12-22 um 22.09.40.pn

Neue AMPECT-Site online

Die neue Internetpräsenz der AMPECT GmbH ist online. Das moderne Responsive-Design berücksichtigt die zunehmende Zahl an Usern mobiler Endgeräte wie Tablets und Smartphones.
Konzeption und Design der neuen Site stammen von der Werbeagentur CORBEAU in Feuchtwangen.

​www.corbeau.de

November 2020

Geschaeftsfuehrer-Egon-Schmitz-und-Mitar

Auftrag der ESDA Technologie GmbH

AMPECT erhält den Auftrag der ESDA Technologie GmbH aus Eisenberg für die Installation eines Strommess-Systems. Geschäftsführer Egon Schmitz verspricht sich vom Einsatz des AMPECT-Systems Transparenz über die tatsächlichen Verbräuche aller Fertigungsmaschinen und somit die Optimierung und Senkung des Stromverbrauchs.

ESDA ist ein hoch spezialisiertes Unternehmen der Kunststoffbranche. Das Produktportfolio umfasst XXL-Spielbausteine, Spezialkoffer, thermische Energie-speicherlösungen sowie Thermomanagement für Batteriespeicher. 

www.technologie.esda.de

September 2020

Neue Verdrahtungsmodule

Um räumlich entfernte Zählermodule eines AMPECT-Strommess-Systems zu verbinden, stellt AMPECT die Verdrahtungsmodule WM-01/RJ45 und WM-02/clamp vor. „WM“ steht hier für „wiring module“, „clamp“ steht für „Klemme“.

 

Mit diesen neuen Produkten wird der Verdrahtungs-aufwand bei der Installation von AMPECT-Systemen optimiert. Die Module werden als Set mit je einem Input- und einem Outputmodul ausgeliefert.

 

WM-01 bietet RJ45-Schnittstellen, WM-02 wird über 8-polige Flachbandstecker angeschlossen.

Mai 2020

Leiter Entwicklung: Christian Lingel

Christian Lingel übernimmt ab Mai 2020 die Funktion des „Leiter Entwicklung“ und wird die Neuentwicklungen bei der AMPECT GmbH vorantreiben. Er hat an der Universität Stuttgart Maschinenbau studiert und an der Universität Dublin Auslandserfahrung erworben. Vor der neuen Herausforderung bei AMPECT hat Herr Lingel mehrere Jahre bei TRUMPF in Ditzingen als Entwicklungs-ingenieur gearbeitet und bringt somit beste Erfahrungen und Fähigkeiten für seine neue Aufgabe mit.

April 2020

Leiter Vertrieb und Marketing: Johannes Ilg

Zum 1. April 2020 tritt Johannes Ilg als Vertriebsleiter und als Verantwortlicher für Marketingkommunikation in die AMPECT GmbH ein. Herr Ilg hat Betriebs-wirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing an der Fachhochschule in Kempten studiert. Er war während seiner Laufbahn für verschiedene namhafte Unternehmen tätig und bringt seine Erfahrung im Bereich des direkten und indirekten Vertriebes ein.

Events

Oktober2021

DST hoch.JPG

Dreh- und Spantage Südwest,
Villingen-Schwenningen

AMPECT ist Aussteller bei der DST Südwest, der Fachmesse für spanende Metallbearbeitung in Villingen-Schwenningen.

Messegelände Villingen-Schwenningen,
20.-22. Oktober 2021

www.dstsuedwest.de

Juli 2021

AMPECT-Forum , Ellwangen

Die kompakte Informationsveranstaltung für interessierte Unternehmer und Energieverantwortliche in lockerer After-Work-Atmosphäre.

Am 8. Juli 2021, 16-18 Uhr

Anmeldung: www.ampect.de/forum

Juni 2021

Woche der Umwelt, Berlin

Auf Einladung des Bundespräsidenten  und der Bundesstiftung Umwelt DBU präsentiert AMPECT in Berlin am 10. und 11. Juni das AMPECT-Projekt  Energie- und Leistungsmeßsystem zur preiswerten Messung aller relevanten elektrischen Verbraucher.

www.woche-der-umwelt.de

November 2020

Schulung Inbetriebnahme und Visualisierung

Marius Seemann, Leiter IT bei der AMPECT GmbH, informierte  über die Möglichkeiten der Inbetriebnahme mit der AMPECT-Konfigurationssoftware, über Firmware-Updates und über das schnelle und einfache Anlegen von Stromsensoren mit deren Leistungsdaten. Erstmals vorgestellt wurde die „find-me“-Funktion der Zählermodule MM-09, mit der die Inbetriebnahme des Monitoringsystems deutlich und verkürzt wird.

September 2020

Inhouseseminar Fördermittel für Industrie-unternehmen

Energieberater Dipl.-Ing. (FH) A. Mezger erläuterte Voraussetzungen und Möglichkeiten der Förderung von Monitoringsystemen wie das AMPECT EMS 2.0 und Energie-Managementsystemen für Industriebetriebe.

Bei der Veranstaltung wurden die Abgrenzung zwischen SpaEfV, EMAS und DIN EN 50001 erläutert. Die Teilnehmer erhielten auch Informationen über das EEG (erneuerbare Energiengesetz)und das EDLG (Energiedienstleistunggesetz).